Freitag, 19. Juli 2019
AQUALAND´S HOME
Ticker powered by SteGaSoft

Kalender

Juli 2019
M D M D F S S
« Feb    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Seiten

Kategorien


Links


Wetter

19. Juli 2019, 02:32
Stark bewölkt
19°C
Gefühlte Temperatur: 18°C
Aktueller Luftdruck: 1010 mb
Wind: 0 m/s S
Sonnenaufgang: 05:29
Sonnenuntergang: 21:36
Mehr...
 

Aller Anfang

von Stephan - [Admin]


Alles begann damit daß meine Frau und ich uns einen „Traumurlaub“ gönnen wollten und 1994 das erste mal die Malediven besucht haben.

Noch nicht ganz angekommen konnten wir durch die Fenster unseres Fliegers schon sehen daß unsere Entscheidung dort Urlaub zu machen die Richtige war. Es ist einfach unbeschreiblich wenn man diese vielen kleinen Inseln in dem türkisblauen Wasser sieht und man weiß, dort mache ich 3 Wochen Urlaub.

Lily Beach oder in Landessprache Huvahendhoo, hieß die Insel die nun die nächsten  3 Wochen unser Zuhause sein sollte. Mit einer Länge von 550 m und einer Breite von
100 m, 2 Bars und einem Pool blieb nicht viel Möglichkeit seine Freizeit zu verbringen. Der Strand und die Lagune bis zur Riffkante lud natürlich zum Schnorcheln ein, was wir auch ausgiebig genutzt haben.
Man glaubt nicht wie viele Fische dort schon im flachen Wasser zu sehen waren. Nun war die Neugierde natürlich geweckt und abendliche Biergespräche mit „richtigen“ Tauchen taten ihr übriges. Wir entschieden uns kurzfristig einen Schnupper Lehrgang zu machen. Dieser beinhaltete 3 Tauchgänge mit ein wenig Theorie so das man am Rande auch schon was von der Ausrüstung mitbekommen hatte.
Was soll ich sagen, und hatte das Fieber gepackt. Es ist eine komplett andere Welt wenn man den Kopf unter Wasser steckt und Tiere sieht die man sonst nicht oder nur im Fernsehen zu Gesicht bekommt. Wir wollten nun das Tauchen von Grund auf erlernen.

Zuhause angekommen war einer der ersten Wege in die örtliche Tauchschule und sofort für den nächsten Lehrgang angemeldet.
Meine Frau und ich sind nach Richtlinien des Tauchsportverbandes Padi ausgebildet und haben den Status des Advanced Tauchers und des Divemasters erreicht.

Das lernen hier Zuhause ist natürlich schon ein wenig anstrengender, weniger wegen der Theorie die natürlich dazu gehört, sondern eher die praktischen Übungen im Wasser. Bislang habe ich in Deutschland noch keinen See gesehen der so warm war und solche Sichtweiten vorweisen kann wie der Indische Ozean.
Alles in allem hat es aber auch seine Reize und es macht uns auch heute noch Spaß so ab und zu mal wieder einen unserer kalten Seen zu besuchen.
Die nächsten Urlaube waren natürlich vom Tauchen geprägt und so wurden wir die nächsten Jahre Dauergäste auf den Malediven.

Mittlerweile haben wir auch die Philippinen, das Mittelmeer und auch das Rote Meer betaucht und jedes Tauchziel hatte seine Reize. Ich kann nur jedem empfehlen der ein wenig Interesse an so etwas hat es einmal auszuprobieren. Schnuppertauchen wird auf nahezu jeder Tauchbasis angeboten.

By the Way, es gibt eigentlich 2 grosse Tauchsport Verbände, das wäre zum einen Padi und zum anderen CMAS. Aus letzterem gliedern sich viele kleinere, meist Landesverbände aus, so auch beispielsweise der VDST. Nun gibt es, man kann schon sagen traditoneller Weise, eine kontroverse Diskussion der Taucher Gemeinde welcher dieser Verbände denn nun der Bessere wäre. Ich werde es mir verkneifen und hier nichts dazu schreiben, da ich diese Diskussion mehr als überflüssig finde. Grundsätzlich verfolgen alle Verbände das Ziel uns das Tauchen so beizubringen das wir mit Spass und dem nötigen Mass an Sicherheit die Zeit unter Wasser geniessen können. Welcher der Verbände die vielleicht „bessere“ Methode hat, denke ich sollte jeder für sich entscheiden.

So, das dazu. Nun geht´s wieder weiter im Text.

Startseite   |  zurück nach Oben

Posted in 001 - Aller Anfang | Kommentare deaktiviert für Aller Anfang